Filzkörbchen Häkelanleitung

Filzkörbchen gehäkelt

Kleine Körbchen aus Filzwolle sind nützliche Ordnungshelfer und verschönern gleichzeitig das Zuhause. Hier zeigen wir ein Design mit Reliefstäbchen, das auch für Anfänger geeignet ist

Benötigte Materialien

HäkelnadelnWolle
Stärke 7 & 8150g bunt (hier: Gründl, Filzwolle color in Farbe 30)
Wollnadel zum Vernähen der Fäden50g weiß (hier: Schachenmayr, Wash+Filz-it! in Farbe 02)
Häkelkörbchen aus Filzwolle

Anleitung

Mit einer Häkelnadel der Stärke 8 beginnen und einen Maschenring fertigen.

1. Runde: Mit drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen beginnen und weitere 11 Stäbchen in den Maschenring häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche in die 3. Steigeluftmasche schließen.

2. Runde: Drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen häkeln und ein weiteres Stäbchen in dieselbe Einstichstelle häkeln. Alle weiteren Stäbchen verdoppeln, d.h. jeweils zwei Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde häkeln (= 24 Maschen). Die Runde mit einer Kettmasche in die 3. Steigeluftmasche schließen.

Jede der folgenden Reihen mit drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen beginnen.

Jede der folgenden Reihen mit einer Kettmasche in die 3. Steigeluftmasche beenden.

3. Runde: Jedes 2. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

4. Runde: Jedes 3. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

5. Runde: Jedes 4. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

6. Runde: Jedes 5. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

7. Runde: Jedes 6. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

8. Runde: Jedes 7. Stäbchen der Vorrunde verdoppeln.

Jetzt ist der Boden des Körbchens fertig und es wird ohne Zunahmen weitergehäkelt. Wer sein Körbchen etwas größer haben möchte, kann weiterhin nach demselben Prinzip zunehmen (z.B. in der 9. Runde jedes 8. Stäbchen verdoppeln).

Filzkörbchen Boden häkeln

9. Runde: Ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde häkeln. Dabei immer nur in das hintere Maschenglied einstechen, damit das Körbchen seine typische Form erhält.

10. Runde: Ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde häkeln. Dabei wieder in beide Maschenglieder einstechen.

11. Runde: Wie die 10. Runde häkeln.

Ab jetzt auf den Farbwechsel achten:

12. Runde: In weiß (oder einer anderen Kontrastfarbe) ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde häkeln.

13. Runde: In bunt abwechselnd jeweils 3 Stäbchen und ein Reliefstäbchen häkeln. Dabei wird in die darunter liegende bunte Masche (aus der 9. Runde) eingestochen. So entstehen die weißen Farbmuster auf dem Körbchen.

14. Runde: In weiß (oder einer anderen Kontrastfarbe) ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde häkeln.

15. Runde: In bunt abwechselnd jeweils ein Reliefstäbchen (dabei in die drunterliegende bunte Masche aus der 11. Runde einstechen) und 3 Stäbchen häkeln.

16. Runde: In bunt eine Runde feste Maschen häkeln.

17. Runde: Mit einer Häkelnadel in Stärke 7 in weiß eine Runde Kettmaschen um den oberen Rand häkeln und dabei immer nur in das hintere Maschenglied einstechen.

Häkelkörbchen aus Filzwolle vor dem Waschen

Abmessungen

Vor dem Waschen: Durchmesser: 31 cm; Höhe: 14 cm

Nach dem Waschen: Durchmesser: 21 cm; Höhe: 10 cm

Fertigstellen

Alle Fäden vernähen und das Körbchen bei 40° Grad in der Waschmaschine (voller Waschgang) waschen. Dabei normales Waschmittel aber keinen Weichspüler verwenden.

Das Körbchen schrumpft in der Waschmaschine auf etwa die Hälfte der ursprünglichen Größe und muss anschließend solange es noch naß ist auf die gewünschte Form und Größe zurecht gezogen werden. Dafür braucht man viel Kraft und etwas Geduld.

Tipp: Wenn man das Körbchen beim Zurechtziehen über eine Schüssel in der passenden Größe stülpt, geht es einfacher und es erhält eine schöne Form.

Kommentarfunktion ist geschlossen.