DIY-Baskenmütze aus Filzwolle

Selbstgestrickte Baskenmütze aus Filzwolle in weinrot

„Die ist aber nicht selbstgemacht?“, werde ich immer wieder gefragt, wenn ich diese Filzmütze trage. Die meisten Leute können sich nicht vorstellen, dass man eine solche Baskenmütze selbst stricken kann. Dabei ist es unverschämt einfach und geht auch noch ziemlich schnell.

In dieser kostenlosen Strickanleitung zeige ich Schritt-für-Schritt wie es geht.

Baskenmützen aus Filzwolle in verschiedenen vier Farben.

Strickanleitung:

Zubehör:Wolle:
1 Rundstricknadel Nr. 5,5 (60 cm) und 1 Rundstricknadel Nr. 4,5 (60 cm)ca 120 gr. Feltro Fine von Lana Grossa
1 Nadelspiel Nr. 5,5
1 Häkelnadel Nr. 3,5
1 Wollnadel zum Vernähen der Fäden
9 Maschenmarkierer

Die Mütze wird mit dem Bündchen am unteren Rand begonnen:

Das Bündchen der Filz-Baskenmütze.

Hierfür 112 Maschen mit der Rundstricknadel Nr. 4,5 anschlagen und zur Runde schließen.

1. und 2. Runde: 1 Masche rechts und 1 Masche links im Wechsel stricken. 

3. Runde: Zur Nadel der Stärke 5,5 wechseln. Stets 1 Masche rechts stricken und dann 1 Masche rechts verdoppeln (d.h. die Masche wird erst rechts gestrickt, verbleibt auf der Nadel und wird noch einmal rechts verschränkt gestrickt). Danach befinden sich 168 Maschen auf der Nadel.

4. Runde: Alle Maschen rechts stricken.

5. Runde: Stets 2 Maschen rechts stricken und dann 1 Masche rechts verdoppeln (= 224 M.)

6. bis 19. Runde: Alle Maschen rechts stricken.

20. Runde: Die erste Masche rechts verdoppeln, um eine Maschenanzahl teilbar durch 9 zu erhalten (= 225 M.).  Alle weiteren Maschen rechts stricken.

21. Runde: Alle Maschen rechts stricken und dabei nach jeder 25. Masche einen Maschenmarkierer platzieren.

22. Runde: Alle Maschen rechts stricken und vor jedem Maschenmarkierer 2 Maschen rechts zusammenstricken.

23. Runde: Alle Maschen rechts stricken.

Anschließend stets die 22. und 23. Runde wiederholen, bis sich nur noch 9 Maschen auf der Nadel befinden. Zwischendurch von der Rundstricknadel auf ein Nadelspiel derselben Nadelstärke wechseln, sobald es sich auf der Rundstricknadel nicht mehr angenehm stricken lässt.

Zum Schluss den Arbeitsfaden abschneiden, durch die letzten 9 Maschen ziehen und die Mütze zuziehen. Dann alle Fäden vernähen.

Jetzt mit der Häkelnadel den Zipfel häkeln. Hierfür eine Luftmaschenkette aus 10 Luftmaschen häkeln und beide Enden auf der Spitze der Mütze dicht beieinander festnähen.

Der Zipfel der Baskenmütze besteht aus 10 Luftmaschen und wird mit beiden Enden auf die Mitte der Mütze genäht.

Fertigstellung

Die Filzmütze bei 40° in der Waschmaschine waschen. Dabei normales Waschmittel aber keinen Weichspüler verwenden.

Die Mütze schrumpft in der Waschmaschine auf etwa die Hälfte der ursprünglichen Größe und muss danach, solange sie noch nass ist, auf die gewünschte Größe zurecht gezogen werden. Zwischendurch sollte man sie schonmal anprobieren, damit sie am Ende gut sitzt.

Rechts: die Filzmütze vor dem Verfilzen in der Waschmaschine. Links: eine gestreifte Filzmütze nach dem Waschen und Zurechtziehen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.