Handpuppen häkeln (Grundanleitung)

„Tri tra trulala, der Kasper, der ist wieder da!“ So erklang es früher in so manchem Kinderzimmer. Eine schöne Tradition, die es sich lohnt wieder aufleben zu lassen. Vor allem mit liebevoll selbst gehäkelten Kasperpuppen.

Kasperletheater - gehäkelte Handpuppen

Materialien:

Häkelnadel Stärke 3
Garn: Hier wurde Schachenmeyr Bravo benutzt. Es eignet sich aber jedes vergleichbare Garn.

Schritt 1: Der Körper der Handpuppe

66 Luftmaschen anschlagen und zur Runde schließen.

Luftmaschenkette schließen

1. – 9. Runde: Stäbchen häkeln. Dabei am Rundenanfang immer mit 2 Steigeluftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen beginnen und jede Runde mit einer Kettmasche in die 2. Steigeluftmasche beenden.

Rundenübergang bei Stäbchen

10. Runde: Jetzt mit den Abnahmen beginnen. Der Rundenübergang soll sich in der Mitte auf der Rückseite der Handpuppe befinden und an den beiden Seiten werden Maschen abgenommen: 

Maschen für Abnahmen einteilen

Dazu in der 10. Runde die ersten 15 Stäbchen häkeln und dann die nächsten 3 Stäbchen zusammen abmaschen.

Anschließend 30 Stäbchen häkeln und die nächsten 3 Stäbchen zusammen abmaschen. Die verbleibenden 15 Stäbchen bis zum Rundenende häkeln. (= 62 Maschen)

11. Runde: Keine Abnahmen.

12. Runde: 14 Stäbchen häkeln; 3 zusammen abgemaschte Stäbchen; 28 Stäbchen; 3 zusammen abgemaschte Stäbchen; 14 Stäbchen. (= 58 Maschen)

13. Runde: Keine Abnahmen. Stäbchen häkeln.

14. Runde: 13 Stäbchen häkeln; 3 zusammen abgemaschte Stäbchen; 26 Stäbchen; 3 zusammen abgemaschte Stäbchen; 13 Stäbchen. (= 54 Maschen)

Nach der 14. Runde den Faden abschneiden und fixieren.

Jetzt in Reihen weiterarbeiten. Dazu mit der Rückseite beginnen und den Faden über den 3 zusammen abgemaschten Stäbchen der Vorrunde neu anschlingen.

Abnahmen am Reihenende

1. Reihe: Mit 2 Steigeluftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen beginnen. Dann 25 Stäbchen häkeln und zwei weitere zusammen abgemaschte Stäbchen häkeln (die letzte behäkelte Masche der Vorrunde sind die 3 zusammen abgemaschten Stäbchen der linken Seite). (= 27 Maschen)

2. Reihe: Mit 2 Steigeluftmaschen beginnen, 23 weitere Stäbchen häkeln und dann die letzten beiden Stäbchen zusammen abmaschen (es wird nicht mehr in die Steigeluftmasche der Vorrunde eingestochen). (= 25 Maschen)

3. bis 6. Reihe: Wie die 2. Reihe häkeln, jedoch über eine geringer werdende Maschenanzahl bis am Ende der 6. Reihe nur noch 16 Maschen verbleiben. Den Faden in einer Länge von etwa 30 cm abschneiden, um später noch die Schulternaht damit schließen zu können.

Abnahmen Oberkörper der Handpuppe

Die Vorderseite gegengleich arbeiten, jedoch den Faden am Ende nicht abschneiden.

Jetzt auf beiden Seiten die Schulternähte mit jeweils 5 Kettmaschen schließen. In der Mitte bleiben je 6 Maschen offen.

Sie Schulternaht mit Kettmaschen schließen

Für den Fingereinschub über diese insgesamt 12 Maschen feste Maschen in Spiralrunden häkeln und dabei in der ersten Runde immer nur ins hintere Maschenglied einstechen. (Am vorderen Maschenglied wird später der Kopf angebracht.)

Hals in Spiralrunden

Etwa 13 Spiralrunden nach oben häkeln und zwischendurch die Handpuppe anprobieren, um zu testen, ob der Zeigefinger hineinpasst.

Nach etwa 13 Runden den Faden abschneiden, durch jede Schlaufe ziehen und den Faden vernähen.

Fingerausschnitt

Schritt 2: Die Arme

Runde 1: An der Schulternaht beginnen und um jeden Armausschnitt 20 feste Maschen auffassen. Dabei wieder mit Rundenübergängen häkeln. Das heißt jede Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen und beginnt mit einer Steigeluftmasche und einer festen Masche in die erste feste Masche der Vorrunde.

Arme häkeln

Runde 2: Die 10. und 11. (an der unteren Kannte) zusammen abmaschen. (= 19 Ma.)

Runde 3 und 4: Feste Maschen ohne Abnahmen häkeln.

Runde 5: Die 9. und 10. Masche zusammen abmaschen. (= 18 Ma.)

Runde 6: Ohne Abnahmen häkeln.

Runde 7: Feste Maschen ohne Abnahmen häkeln, aber dabei immer nur ins vordere Maschenglied einstechen, da hier später auf der Innenseite der Ärmel die Hände angebracht werden.

Runde 8 – 11: Feste Maschen ohne Abnahmen häkeln. Danach den Faden abschneiden und fixieren.

Schritt 3: Die Hände

Runde 1: Um die Hände zu beginnen, zunächst die Ärmel umklappen, damit die Innenseite sichtbar ist. Jetzt in der gewünschten Hautfarbe 18 feste Maschen ins hintere Maschenglied der 7. Runde der Arme arbeiten.

Maschen für die Hand auffassen

Runde 2: Jede 2 und 3. Masche zusammen abmaschen (= 12 Maschen)

Runde 3 – 5: Feste Maschen ohne Abnahmen häkeln.

Runde 6: Feste Maschen häkeln, jedoch für den Daumen an der oberen Kante auf der Vorderseite in zwei aufeinanderfolgende Maschen je 2 Stäbchen arbeiten und diese 4 Stäbchen zusammen abmaschen. (= 11 Maschen)

Runde 7: Feste Maschen häkeln, jedoch an der unteren Kante zwei Maschen zusammen abmaschen. (= 10 Maschen)

Runde 8: Wie die 7. Runde arbeiten. (= 9 feste Maschen)

Runde 9: Feste Maschen ohne Abnahmen häkeln.

Runde 10: Jede 2. und 3. Masche zusammen abmaschen. (= 6 Maschen)

Puppenhand mit Daumen

Schritt 4: Der Kopf

Runde 1: Für den Kopf der Handpuppe ebenfalls in Hautfarbe am Halsansatz 12 feste Maschen aus dem vorderen Maschenglied aufnehmen. Dabei erneut mit Rundenübergängen arbeiten.

Runde 2: 12 feste Maschen häkeln.

Runde 3: Jede 2. Masche verdoppeln. (= 18 Ma.)

Runde 4: Jede 3. Masche verdoppeln. (= 24 Ma.)

Runde 5: Jede 4. Masche verdoppeln. (= 30 Ma.)

Runde 6: Jede 5. Masche verdoppeln. (= 36 Ma.)

Runde 7: Jede 6. Masche verdoppeln. (= 42 Ma.)

Runde 8: Jede 7. Masche verdoppeln. (= 48 Ma.)

Runde 9: Jede 8. Masche verdoppeln. (= 54 Ma.)

Runde 10: Ohne Abnahmen arbeiten und in der Mitte der Vorderseite für die Nase 4 zusammen abgemaschte Stäbchen in eine Masche arbeiten.

Runde 11-12: Feste Maschen ohne Zunahmen häkeln.

Runde 13: Jetzt mit den Abnahmen beginnen. Hierfür jede 8. und 9. Masche zusammen abmaschen. (= 48 Ma.)

Runde 14: Jede 7. und 8. Masche zusammen abmaschen. (= 42 Ma.)

Runde 15: Jede 6. und 7. Masche zusammen abmaschen. (= 36 Ma.)

Runde 16: Jede 5. und 6. Masche zusammen abmaschen. (= 30 Ma.)

Runde 17: Jede 4. und 5. Masche zusammen abmaschen. (= 24 Ma.) Nach dieser Runde den Kopf mit Füllwatte ausstopfen. Dabei darauf achten, dass der Zeigefinger weiterhin in die gehäkelte Fingerhalterung im Inneren des Kopfes passt.

Runde 18: Jede 3. und 4. Masche zusammen abmaschen. (= 18 Ma.)

Runde 19: Jede 2. und 3. Masche zusammen abmaschen. (= 12 Ma.)

Runde 20: Immer 2 Maschen zusammen abmaschen. Anschließend den Faden abschneiden, durch die 6 verbleibenden Maschen ziehen und fixieren.

Kopf der Häkelpuppe ausstopfen

Schritt 5: Fertigstellung

Zum Schluss alle Fäden vernähen und die Handpuppe nach Wunsch gestalten, z.B. als Kasperle, Prinzessin, Jäger, etc. Hier folgt ab sofort jede Woche eine weitere Detailanleitung zur Fertigstellung einer gehäkelten Kaspertheaterpuppe.

Handpuppe Grundanleitung

➔ Hier findest noch mehr kostenlose Anleitungen zum Häkeln

Prinzessin Handpuppe gehäkelt
gehäkelte Kasperpuppe

Kommentarfunktion ist geschlossen.